Sex Info

Was können Escort Damen verdienen

Escort Damen lieben ihre spannende Tätigkeit und vor allem das gute Einkommen, um das sie häufig beneidet werden. Bereits in unserem Escort Ratgeber haben wir das Thema angesprochen und den relativ abwechslungsreichen Job der Girls näher beschrieben. Heute möchten wir uns einmal im Fokus dem Verdienst der Escort Damen widmen. Was kann und was ist tatsächlich möglich.
In den USA, das wohl bekannteste Land für diesen Service, gibt es oft horrende Summen. Doch die Unterschiede in dem Land könnten größer gar nicht sein.

Sie reichen von dem edel Callgirl, das im Jahr gut und gerne auf einige Hunderttausend Dollar kommt, bis hin zur Damen, die sich in tristen Cafés anbieten und mit viel Glück gerade einmal über die Runden kommen. Sind die Verhältnisse in Deutschland vergleichbar oder vielleicht ganz anders? Ein großer Unterschied zeigt sich bereits darin, dass Prostitution in Deutschland erlaubt ist, auch dann, wenn diese organisiert angeboten wird. Also im Falle der Escort Damen durch eine Agentur.

Das können Escort Damen verdienen

Bei der Begleittätigkeit geht es nicht nur um Sex. Aber natürlich sind die erotischen Abenteuer ein wichtiger Fokus. Wer als Escort Dame Erfolg haben möchte, muss keine Probleme haben, mit fremden Männern ins Bett zu gehen. Neben Sex gibt es aber viele weitere Details, die zu der Tätigkeit hinzugehören. Luxus ist ein wichtiger Punkt. Viele der Damen im Escort profitieren nicht nur von den hohen Honoraren, sondern auch von exklusiven Geschenken und großzügigen Trinkgeldern, die es noch nebenbei vom Kunden gibt.

Um die Verdienstmöglichkeiten einmal näher zu beleuchten, blicken wir dafür einmal auf die Agentur Donna Escort, die in Köln ihren Sitz hat und die Begleitungen bevorzugt im angrenzenden Ballungsgebiet betreibt. Warum Köln, werden sich nun einige Fragen? Escort ist ein Geschäft, das eigentlich nur in großen Metropolen, in Ballungsgebieten wirklich funktioniert. Köln befindet sich mitten im größten Ballungsgebiet von Deutschland. Hier boomt die Nachfrage nach diskreten Sexangeboten und exklusiven Begleitungen, wie sie unter anderem von Donna Escort angeboten werden.

Verdienst einer Escort Dame

Bei Donna Escort kostet der Service für eine Stunde 200 Euro. Die Mindestbuchungszeit beträgt in der Regel 2 Stunden. Im Schnitt werden die Girls, dessen Alter von 20 – 30 Jahren bei Donna Escort reicht, für 3 – 4 Stunden gebucht. Unter dem Strich bedeutet das bei einer 4 Stunden Buchung ein Verdienst von 800 Euro. Sex inklusive, sofern der Kunde es wünscht. In der Regel findet ein solcher Termin aber immer in einem niveauvollen Umfeld statt. Von dem Verdienst selbst müssen aber noch Abzüge vorgenommen werden. So verlangt eine Agentur in der Regel eine Vermittlungsprovision in Höhe von 20 – 40 Prozent. Das Honorar erfolgt meistens als Barzahlung direkt an die Dame beim Treffen. Das Geld ist als ein Bruttobetrag zu verstehen. Die Steuern sind also noch in Abzug zu bringen.

Gleichzeitig können aber auch Ausgaben steuerlich geltend gemacht werde. Dazu gehören bei Escort Damen zum Beispiel Fahrtkosten, Kleidung, Kondome, Parfums, Schminke und alles was mit dem Job zu tun hat. Im Einzelfall muss allerdings nachgewiesen werden, dass die Ausgaben für ein teures Parfum wirklich nur dem Job zugutegekommen sind, andernfalls erfolgt ein privater Abzug.

Was bedeutet das genau

800 Euro für einen Termin. Begleitung mit Sex. Das klingt interessant, sagt aber noch nicht, was eine Escort Dame tatsächlich verdienen kann. Legt aber bereits einen ersten Rahmen fest. Um genauere Daten zu bekommen, haben wir dazu einmal mit 2 Damen vom Escort gesprochen. Beide sind jung (um die 26 Jahre alt), studieren tagsüber und widmen sich am Abend gelegentlich dem Begleitjob. Neben den kurzen Terminen, kommt es hin und wieder auch zu längeren Buchungen über Nacht (umgangssprachlich: Overnight). Hier fließen schnell 1.200 – 2.000 Euro in die Kassen der Damen, zzgl. Geschenken und Trinkgelder. Beide Escort Damen machen identische Angaben zum Verdienst. Mit nur gelegentlichen Dates im Monat kommen unsere Damen auf einen Verdienst im Escort zwischen 6.000 – 8.000 Euro. Ein Betrag, der sprichwörtlich, den Atem stocken lässt.

Einen Wehrmutstropfen gibt es am Ende aber doch. Als Escort Dame lässt sich nur begrenzt arbeiten. Spätestens ab dem 35. Lebensjahr ist das Geschäft mit der stilvollen und diskreten Begleitung zu Ende. Die meisten Kunden wünschen sich gebildete Damen zwischen 20 – 30 Jahren. Danach müssen sich die Frauen überlegen, wie es weitergeht. Ohnehin sehen die meisten Studentinnen, die sich im Escort für ein sinnliches Treffen in Köln anbieten, die Tätigkeit nur als vorübergehende Sache an. Im Schnitt bleiben sie für 2 – 4 Jahre dabei und verabschieden sich dann in eine neue Karriere.