Partnertausch

Seid ihr in einer Beziehung und habt ihr beide schon mal über Swinging, Partnertausch oder einfach nur über viel Sex mit verschiedenen Menschen nachgedacht? Swinger

Das kann sehr aufregend klingen und all deine Fantasien in sich vereinen.

Swingen ist eine nicht monogame Aktivität der körperlichen Intimität.  Für manche ist es wie eine Freizeitbeschäftigung, für andere wie ein Sport.

Swingerinnen und Swinger haben Sex mit einer anderen Person als ihrem Ehepartner/ihrer Partnerin, und zwar mit dem vollen Wissen und Einverständnis dieser Person.

Normalerweise findet Swingen statt, wenn ein festes Paar sexuelle Aktivitäten mit einem anderen Paar, mehreren Paaren oder Einzelpersonen unternimmt.

Das kann in Swingerclubs, auf organisierten Partys oder in bekannten sozialen Gruppen geschehen.  Es gibt auch viele Online-Seiten, die sich speziell an Menschen richten, die sich auf den Swinging-Lifestyle einlassen wollen.

Wo fängt man an? Als erstes müsst ihr als Paar eines der ehrlichsten Gespräche führen, das ihr je mit eurem Partner führen werdet.  Sagt ihm, was ihr wollt und andersherum.  Wenn es etwas gibt, das für dich tabu ist und das du nicht willst, dass er oder sie es tut, dann ist es jetzt an der Zeit, es zu sagen.  Nicht mitten im Swingen, denn das könnte zu einem Streit zwischen euch beiden führen und andere Leute mit einbeziehen, was für Menschen, die sich beim Swingen wohlfühlen, sehr unangenehm werden kann.

Wie weit wollt ihr beide gehen?  Was wünschst du dir für deinen Partner?  Manchmal will der eine Partner das eine und der andere das andere überhaupt nicht.  Aber dann kannst du auch einen Partner haben, der jederzeit spielen darf, solange er seinem Partner davon erzählt.  Wir werden alle andere Regeln haben als jedes andere swingende Paar.

Exhibitionismus kann alles sein, woran ihr interessiert seid. Vielleicht wollt ihr beide einfach nur im Mittelpunkt stehen und die Leute sehen euch beim Sex zu.

Voyeurismus, wenn ihr einfach nur andere Leute beobachten wollt.  Es ist, als würdest du dir deine eigene Sexshow ansehen, nur für dich.

Mouth Play ist, wenn ihr euch beide wohl dabei fühlt, anderen Paaren Oralsex zu geben und zu empfangen.

Sex Play bedeutet, Sex mit jemandem des anderen Geschlechts zu haben.

Gleichgeschlechtliche Spiele finden meistens zwischen zwei Frauen statt, es sei denn, dies wird im Club oder auf der Einladung zu einer Party angegeben.

Gruppenspaß bedeutet natürlich mehrere Partner.  Du kannst während der Nacht zwischen mehreren Personen tauschen.

Ein Dreier ist die beliebteste Art, in den Swinging-Lifestyle einzusteigen.  Der Umfang des Dreiers ist dem Paar überlassen.  Sie können mit einer anderen Frau beginnen und später einen anderen Mann dazu nehmen.  Also zwei Männer für eine Frau.

Ein bisschen weiter gehen kann man zum Beispiel mit Fesselspielchen, die in Swingerclubs und auf Partys meist unter einem bestimmten Motto stehen.

Es gibt Regeln für das Swingen und das sind nicht nur deine Regeln.  Jeder andere wird auch seine Regeln haben.  Die wichtigste Regel lautet: NEIN heißt NEIN.  Das ist alles, was man für diese Regel braucht, sie ist selbsterklärend. swinger-im-bettBleib sicher, Kondome sind ein Muss.  Du hast Sex mit Fremden.  Ich würde vorschlagen, immer ein Kondom zu benutzen, auch wenn eine Person oder ein Paar zu einer regelmäßigen Sache wird.  Sei höflich und zuvorkommend, besonders wenn du eine Party besuchst.  Achte darauf, dass du pünktlich bist.  Und sei freundlich.

Hygiene ist sehr wichtig.  Dusch und rasier dich, bevor du ausgehst.  Parfüm und Eau de Cologne wirken auf andere anziehend.

Du solltest etwas Bequemes anziehen, da du vielleicht die ganze Nacht in der Kleidung steckst oder sie die halbe Nacht ausziehst.  Nimm nur das Nötigste mit, denn es kann leicht passieren, dass du deine Sachen verlierst, wenn die Hitze steigt.

Habt Spaß, tut das, womit ihr euch wohlfühlt und amüsiert euch.  Das Beste ist, wenn der Spaß vorbei ist, mit deinem Partner nach Hause zu gehen und von dem, was ihr beide gerade getan habt und wie ihr euch dabei gefühlt habt, noch einmal geil zu werden.

Swinging kann belebend, aufregend und erfüllend sein, vielleicht sogar mehr als du dir vorstellen kannst.  Du kannst deine Lieblingsfantasien in einem sicheren Bereich ausleben.  Aber es ist definitiv nicht für jeden etwas.  Das kleine grüne Eifersuchts-Swingerclubmonster kann jederzeit zum Vorschein kommen. Vor allem, wenn ein Partner denkt, dass der andere mehr Spaß mit jemand anderem hat als mit ihm oder ihr.

Stelle also wieder sicher, dass ihr beide wirklich ehrlich zueinander seid, bevor ihr den ersten Schritt macht.  Wenn es irgendwelche Unsicherheiten gibt, seid ihr noch nicht bereit oder ihr solltet in Betracht ziehen, gar nicht am Swingen teilzunehmen.

Aber wenn ihr beide bereit seid, es zu versuchen, eure Hemmungen zu Hause zu lassen und eure Beziehung für eine neue, aufregende sexuelle Beziehung zu öffnen, dann macht es und genießt es.