Cunnilingus – Zutiefst Intim

Lust auf mehr Lust? – Bist du cunnilingual? Hier sind einige Top-Tipps, um ein gewiefter Linguist zu werden! Jeder weiß was Cunnilingus ist, aber was ist die ganz besondere Lust und wie lässt sich die Erregung ins Unermessliche steigern?

Cunnilingus ist der Akt der sexuellen Stimulation der Vulva mit deinem Mund. Es kann ein zutiefst intimer Akt sein und ein gewisses Maß an Vertrauen und Kommunikation zwischen beiden (oder mehreren) Parteien erfordern, um einen wahrhaftig aufregenden Orgasmus zu ermöglichen. Man kann es auch salopp als „eating pussy“, „rug munching“ oder „muff diving“ bezeichnen, alles in Bezug auf den Akt des Gebens und Empfangens von oralem Vergnügen, das unglaublich sein kann!

VORBEREITUNG UND HYGIENE FÜR ORALES VERGNÜGEN

Wie du dich körperlich auf den Sex vorbereitest, bleibt dir überlassen, aber ein Tipp, den wir dir auf jeden Fall ans Herz legen wollen, bevor du dich an den kostbaren Teilen deines Liebhabers ergötzt, ist, dass du dir bewusst sein solltest, was du kürzlich in deinem Mund hattest!

💋 Mit Intimität das Sexualleben steigern! Ein kleiner Ratgeber für Paare,

Wenn du dir gerade frisch und sauber die Zähne geputzt hast, kann es sein, dass die minzige Zahnpasta ein zu starkes Pfefferminzprickeln verursacht, was für manche Menschen unangenehm sein kann.

ORALSEX IN PORNOS BEACHTEN

WILLST DU IN STIMMUNG FÜR CUNNILINGUS KOMMEN? Dann schau Dir Pornos an! Cunnilingus, Muschi lecken, Oralsex Filme können dich in Stimmung zu bringen und dein Partner könnte angeben, welche Bewegungen er gerne ausprobieren würde.

LASS UNS AM KÖRPER BEGINNEN… ANDERSWO

Egal, ob der Oralsex eine Vorspeise oder das Hauptereignis ist, ihr wollt euch zuerst auf andere Weise erregen, um sicher zu sein, dass das Verlangen wirklich brennt und wenn die Zungenspitze diese Genitalien berührt, werden sie um mehr betteln.

BESTE POSITION FÜR CUNNILINGUS

Die naheliegendste Position für den Lustempfänger ist es, mit gespreizten Beinen auf dem Rücken zu liegen. Es kann gut sein, ein Kissen unter die Hüften zu legen, um einen leichteren Zugang zur Vulva zu ermöglichen. Der ‚Geber‘ kann sich entweder zwischen die Oberschenkel knien oder abseits des Bettes auf den Boden legen.

Der Empfänger kann sich auch über das Gesicht des Gebers hocken, eine Bewegung, die Facesitting genannt wird. Wir fokussieren uns in diesem Artikel auf die Rückenlage, aber du kannst die meisten Bewegungen in jeder Position anwenden.

KÖRPER ERKUNDEN

Beginne, indem du sanft die Düfte deines Liebhabers einatmest und ihn durch dein Stöhnen wissen lässt, wie begehrt er ist. Aufgrund des Mangels an Sexualerziehung und lächerlichen Vorstellungen von weiblicher Lust, fühlen sich einige Frauen peinlich berührt von ihren Vulven und haben nicht gelernt, ihre Schönheit und ihr Wunder zu feiern. Nimm dir einen Moment Zeit, um ihre Vulva zu verehren. Schau dir alles an und zeichne auf, wo du gerne probieren und necken würdest. Es gibt so viele erogene Zonen, die die Vulva umgeben, einschließlich der Oberseiten der inneren Oberschenkel, des Anus und des Dammes, des Schamhügels und wenn sie damit umgehen können, ohne zu kitzlig zu sein, können die Hüften ein sehr sinnlicher Ort sein, um dort zu beginnen, zu küssen und zu lecken.

Der gesamte Vulvabereich ist unglaublich zum Schmecken, Lecken und Erkunden mit der Zunge.

KLITORIS

Indem du sanft an den inneren Lippen (Schamlippen) knabberst und den Scheideneingang umkreist, machst du die Klitoris wild vor Verlangen, bei der Aktion dabei zu sein. Wenn dein Partner anfängt, mit den Hüften zu wackeln und mit dem Becken zu strampeln, weißt du, dass du auf dem richtigen Weg bist.

💋  Schwangerschaft und Sex gehören einfach zusammen. Ausprobieren!

Wenn ihr beide bereit seid, teile die Lippen sanft und bahne dir deinen Weg zur Spitze der Klitoris. Gehe hier sehr behutsam vor, fahre mit deiner Zunge über die Klitorishaube und lege deine Zunge sogar flach aus, um ein Gefühl für den Bereich zu bekommen, achte auf die Erhebungen und Unebenheiten und fühle nach der Schwellung und Verhärtung der Klitoris selbst. Die Klitoris ist voll von Schwellkörpern, genau wie ein winziger Penis, aber sie ist vollgepackt mit mehr Nervenenden pro Millimeter. Mehr als 8.000 allein an der Spitze!

Drücke deine Zunge und bewege dich langsam, achte immer auf die Reaktionen deines Partners, stöhnt er oder schweigt er? Denke daran, dass Stille nicht immer bedeutet, dass sie sich nicht amüsieren, manchmal sind sie so tief in den lustvollen Empfindungen, dass Stille alles ist, was sie aufbringen können.

Beschleunige ein wenig und beginne einen Rhythmus auf der Klitoris zu finden, nicht zu hart, beobachte die Reaktionen, packen sie dich an den Haaren und ziehen dich bei einer bestimmten Bewegung fest hinein? Dann solltest du das auf jeden Fall beibehalten!

Jede Vulva ist anders, was bei den einen funktioniert, funktioniert bei den anderen nicht. Manche mögen Druck auf einer Seite der Klitoris, manche vertragen ein direktes Zupfen direkt an der Klitoris, manche nur durch die Schamlippen. Die Klitoris ist ein sehr empfindliches Organ und es kann sehr schnell zu viel werden.

Wenn es klappt, mach weiter! Es kann bis zu fünfundvierzig Minuten dauern, bis jemand durch Oralverkehr zum Höhepunkt kommt (manchmal auch länger!) – und wenn du erst einmal den perfekten Rhythmus gefunden hast, stehen die Chancen gut, dass du denselben Rhythmus beibehältst, um das Vergnügen noch zu steigern. Du denkst vielleicht, dass du härter stoßen, die Position wechseln oder eine neue Technik ausprobieren musst, wenn sich der große Moment nähert, aber die Antwort ist wahrscheinlich NEIN! Um Himmels willen, hör NICHT auf mit dem, was du tust!

ABER WAS WENN?

Also vielleicht bekommst du die Signale nicht oder die Säfte fließen nicht – dann ist es an der Zeit, andere Bewegungen auszuprobieren.

Tipps zum Ausprobieren:

  • Umkreise den Kitzler und die Kapuze mit deiner Zunge.
  • Versuche eine Seitwärtsbewegung
  • Sanft an der Klitoris saugen – das kann unglaubliche Ergebnisse haben – die Luftsauger sind die besten Freunde mancher Vulven!
  • Lecke durch die Unterwäsche! Das kann unglaublich erotisch sein – besonders, wenn die Klitoris deines Partners sehr empfindlich ist.

Zuhören!

Auf Körpersprache und Geräusche – um es noch einmal zu wiederholen – Stille ist nicht immer eine schlechte Sache!

Wenn dein Partner einwilligt, kann es explosiv sein, einen Finger hineinzuschieben! Vor allem, wenn du es eine Weile hinausgezögert hast. Du kannst den G-Punkt stimulieren – den schwammigen Bereich an der Vorderwand der Vagina in der Nähe des Eingangs.

SCHWELLE ZUM ORGASMUS

Dein Partner wird vielleicht steif oder still. Auch hier gilt, dass du NICHT aufhörst, es sei denn, sie winden sich weg oder sagen dir, dass du aufhören sollst. Es kann sein, dass sie Flüssigkeit absondern, es kann sein, dass sie spritzen, versuche durchzuhalten und schwelge einfach darin, zeige dich nicht schockiert oder höre auf – es ist unfreiwillig und es kann das erste Mal sein, dass es passiert! Wenn ja – los geht’s!

Eine Bewegung, die du vielleicht noch nicht ausprobiert hast:

Schieb einen Finger oder einen Butt Plug in den Anus für einen überwältigenden Orgasmus! Denke immer daran, niemals Bakterien vom Anus auf die Vulva zu übertragen – gehe immer erst von der Vulva aus, es sei denn, du reinigst zwischendurch alles gründlich.

Danach kuscheln

Erwarte für eine Weile nicht viel von deinem beglückten Partner! Wenn du sie über die Kante ins orgasmische Vergessen gekippt hast, brauchen sie vielleicht ein paar Momente, um wieder runter zu kommen. Andere Körperteile zu streicheln, neben ihnen zu liegen, zu kuscheln – all das fühlt sich an diesem Punkt wunderbar an. Genieße gemeinsam das Cunnilingus-Vergnügen und die Intimität, die du gerade geteilt hast.